hab gehört, 90% der twitterer/blogger sind aufmerksamkeitsgeil und/oder suizidgefährdet und/oder ungefickt. da fragt man sich: spiegel einer generation oder meiner selbst?
irgendwie traurig und so, fühle mich in diesem statement allerdings bestätigt, wenn ich so durch die gegend stalke. wenn man das so liest, was da auf diversen blogs steht, könnte man meinen die welt ist noch schlimmer als ich gedacht hätte. oder ihre bewohner.
andererseits dachte ich immer, schreiben wär nichts anderes als klugscheißen, nur natürlich auf extrem hohen niveau.
verrückte welt, kann man sagen...

gott, manche menschen machen mich krank.
ich leide wohl unter der zivilisationskrankheit.
manchen sollte man die brust aufschnippeln, vielleicht findet man dann ein paar innere werte oder so. zwecklos, schätze ich.

ps: lena, koch, köhler ... kann mir jemand bescheid sagen wenn die welt sich wieder beruhigt hat?!
4.6.10 11:35


 [eine Seite weiter]









































Gratis bloggen bei
myblog.de